Wissenswert

 
Folgend finden Sie unsere Videos:
SYYLEX GlassMasterDisc VIDEO

 
 

Wissenswertes:
Flyer SYYLEX deutsch als PDF

 

Flyer SYYLEX english as PDF

 

Eine kurze Historie der Glas-Disk

 

Beispielrechnung Kosten Langzeit-Datenspeicherung

 

Empfohlene Datenformate zur Archivierung

 

Bits und Bytes, die Speicherkapazität einer DVD

 

AGB für Verbraucher als PDF

 

AGB für Geschäftskunden deutsch/english

 

Kostenlosen Acrobat Reader von Adobe runterladen

 
 

Hier noch einige Fragen, welche uns häufig gestellt werden:

Wie lange wird es noch DVD-Lesegeräte geben angesichts der hohen Innovationsgeschwindigkeit im IT-Bereich?
Alle optischen Disk-Formate beruhen auf weltweiten Standards und sind auf Langlebigkeit ausgelegt. Die CD gibt es seit 30 Jahren, es werden noch immer CD-Spieler produziert und alle Nachfolgeformate wie DVD und Blu-ray Disk sind kompatibel, d.h. neue Geräte können CDs problemlos abspielen. Auch in den kommenden Jahrzehnten werden weiterhin optische Laufwerke produziert werden.


Auch wenn DVD-Lesegeräte in 50 oder 100 Jahren verfügbar sind, wie kann ich die Verfügbarkeit entsprechender Schnittstellen und Treiber sicherstellen?
Das ist nur eine Frage der Hardware bzw. Software. Ein Beispiel für eine ähnliche Problematik und die entsprechende Lösung ist ein externes Kassettendeck mit USB-Anschluss. Dieses ermöglicht das Auslesen bzw. Kopieren von 45 Jahre alten Kassetten.

Warum muss ein Speichermedium 100 Jahre oder sogar eine noch längere Lebensdauer haben? Die Daten müssen doch generell auf neue Systeme migriert werden, um die Lesbarkeit zu garantieren.
In vielen Fällen benötigt oder wünscht man das Original. Auch der Kopierprozess ist nicht immer ganz problemlos. Oft gehen hier Daten verloren, ohne dass man es bemerkt. Das Kopieren der Daten auf neuere Datenträger, z.B. für Arbeitskopien, ist immer sinnvoll. Man erhöht die Redundanz und somit die Datensicherheit.

Welche Dateiformate lassen sich in 50 oder 100 Jahren überhaupt noch lesen?
Für Text-Dokumente empfehlen wir PDF-A bzw. TIFF. Für Bilder, Video und Audio sollte man die heute gängigen offengelegten Formate wie JPG, PNG und MPG wählen. Generell kann man immer eine geeignete Software zum Wiedergeben der Inhalte mit auf den Datenträger kopieren. Um noch mehr Sicherheit zu haben, kann man zusätzlich den Quellcode der Software auf dem Datenträger ablegen, weitere Empfehlungen finden sie hier.

Es gibt doch schon zahlreiche optische Disks, zum Teil sogar mit höherer Speicherkapazität, die eine Lebensdauer von bis zu 100 Jahren versprechen?!
Untersuchungen von unabhängigen Institutionen (siehe zum Beispiel hier, oder Tests in c't u.v.m) haben gezeigt, dass auch diese Disks mehr oder weniger schnell altern. Die Daten werden bei konventionellen optischen Disks immer als Phasenübergänge im Speichermaterial, oder als Veränderung einer organischen Schicht oder magnetischen Domänen gespeichert. Diese lokalen Veränderungen können sich temperatur-, feuchtigkeits-, strahlungs- und zeitabhängig zersetzen. Bei den eingravierten Strukturen im Glas ist dies ausgeschlossen.
 

Wie hoch sind die Kosten für die GlassMasterDisc im Vergleich zu anderen Archivierungsmedien?
Eine Kostenabschätzung muss jeweils für den Einzelfall durchgeführt werden. Grundlage der Berechnung sollte aber immer sein, die gleiche Datensicherheit wie mit der GlassMasterDisc zu erreichen. 
Beispielhaft haben wir ein paar Fälle durchgerechnet. Details zu den Vergleichsrechnungen finden Sie hier.

 

Wie ist die Datensicherheit garantiert?
Der Schutz von Kundendaten hat bei Syylex höchste Priorität. Alle erforderlichen Maßnahmen wurden ergriffen, um die Datensicherheit umfassend von der Anlieferung der Daten, über die Herstellung der GlassMasterDiscs bis zur Auslieferung an den Kunden zu gewährleisten.

Kundendateien werden zu keiner Zeit weder eingesehen noch über die Dauer der Auftragsabwicklung hinaus gespeichert.Die vom Kunden überlassenen digitalen Daten (z. B. per DVD, USB-Stick, Festplatte oder über das Internet) werden lediglich für den Zeitraum ab Übermittlung der jeweiligen Informationen bis zur Herstellung der GlassMasterDisc bei Syylex gespeichert. Danach, d.h. nach Fertigstellung des Auftrages, werden die Daten, die für die Bearbeitung des Auftrags erforderlich waren, permanent gelöscht und stehen damit nicht mehr zur Verfügung. Die vom Kunden gestellten Originaldatenträger werden zusammen mit den GlassMasterDiscs, oder auf Kundenwunsch mit einer separaten Lieferung, an den Kunden zurückgesandt.


Kann ich auf die Labelseite der GlassMasterDisc ein Motiv aufbringen lassen?
Wir können sowohl ein Motiv schwarz-weiss als auch mit Graustufen ins Innere der Disk einbringen. Dieses Motiv oder diese Beschriftung altert also genau so wenig wie Ihre digitalen Daten! 

 

Wie kann ich ein Archiv bestehend aus GlassMasterDiscs effizient verwalten?
Hierfür bietet Ihnen Syylex eine ausgereifte Software an, die Ihnen z.B. die Suche nach Schlagworten deutlich erleichtert.